Fachgruppe Ortung

MTW-Ortung (b) des OV Sulzbach-Rosenberg

Die Fachgruppe Ortung Typ B setzt Rettungshunde zur Lokalisierung von eingeschlossenen oder verschütteten Menschen ein.

Die Einsatztaktik der Fachgruppe Ortung Typ B setzt auf ausgebildete und geprüfte Rettungshundeteams. Diese Fachkompetenz verspricht auch in schwierigsten Lagen Erfolg. So kann der Einsatz von Ortungsspezialisten Klarheit bringen, ob beispielsweise unter Trümmern Leben vorhanden ist oder nicht.

Die Rettungshundeteams bestehen aus geprüften Rettungshunden (biologische Ortung) sowie über speziell geschulte Rettungshundeführer.

Die Fachgruppe verfügt über Geräte zur Ersterkundung, Sanitäts- und Rettungsausstattung sowie über Sicherungsgerät.




Die Qualifikation des Einsatzpersonals

THW-Grundausbildung, Fachausbildung Ortung
weitere Ausbildung für Helfer in Sonderfunktionen: Kraftfahrer BE, Sanitätshelfer, Sprechfunker, Technischer Berater Ortung, Bediener Technisches Ortungsgerät, Rettungshundeführer

Die Fachgruppe Ortung

  • erkundet Schadenlagen
  • dringt durch Überwinden von Hindernissen zu Schadenstellen vor
  • ortet Verschüttete und Eingeschlossene mit Rettungshunden und / oder technisch- / elektronischen Ortungsgeräten
  • markiert durchsuchte Schadenstellen
  • leistet bei Bedarf "Erste Hilfe"
  • sucht vermisste bzw. abgängige Personen
  • ortet Leckagen z.B. an Ver- und Entsorgungsleitungen mit technisch-elektronischen Geräten
  • unterstützt die Bergungs- und Fachgruppen bei Bedarf personell

 

 


Gruppenführer Fachgruppe Ortung

NameMichaela Springs
Aufgaben dieser Funktion      

Der Gruppenführer ist Vorgesetzter der Helfer in seiner Gruppe. Er ist verantwortlich für den Ausbildungsstand seiner Helfer und die Einsatzbereitschaft der Gruppe.

E-Mailmichaela@thw-rettungshunde.de


Taktisches Zeichen der Fachgruppe Ortung Typ B