20.05.2017

Verstärkung für Sulzbach-Rosenberger THW

Eine Tauchpumpe mit Schlauch aufbauen und an einen Stromerzeuger anschließen, ein Beleuchtungsstativ mit Scheinwerfer und Stromaggregat installieren und Vorschriften für die UVV und persönliche Schutzausstattung. Nur ein kleiner Auszug aus den Aufgaben die insgesamt 22 Helferanwärter, darunter 2 Anwärterinnen des Technischen Hilfswerks aus Sulzbach-Rosenberg bei ihrer Abschlussprüfung der Grundausbildung am Samstag, 20.05.2017 im THW–Ortsverband Lauf bewältigen mussten.

Zunächst war eine theoretische Prüfung zu absolvieren, bei der 32 von 40 Fragen über Grundkenntnisse, die von verschiedenen Rechtsgebieten sowie Ausstattung und Aufgaben des THW´s reichten, richtig beantwortet werden mussten.

Anschließend bewerteten die Prüfer die praktischen Fertigkeiten der Aspiranten an verschiedenen Stationen. In dieser praktischen Prüfung mussten u.a. die Fähigkeiten beim Bewegen von Lasten mittels hydraulischen Hebers und beim Arbeiten mit Leitern unter Beweis gestellt werden. Der richtige Einsatz und Aufbau von Beleuchtung, die richtige Anfertigung und Handhabung von Bünden und Stichen, das Füllen und Legen von Sandsäcken sowie Arbeiten mit Trennschleifern und nicht zuletzt die korrekte Berücksichtigung der UVV-Vorschriften in sämtlichen Bereichen rundeten das Prüfungspensum ab.

Der Weg der 2 Helferinnen führt nun in die Fachgruppe Ortung. Hier weiten Sie die Grundkenntnisse aus, machen dort ihre Fachausbildungen, als Helfer und Hundeführer.

Der THW Ortsverband bedankt sich bei dem Prüfungsleiter– und Prüferteam für die faire Bewertung und Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: