30.07.2017

Übernachtung im THW mit überraschendem „Nachteinsatz“

Ausgestattet mit Schlafsack und Schlafanzug, kamen die Jugendlichen am 29. Juli 2017 in der THW-Unterkunft zusammen. Sofort wurden die Tische und Stühle aus dem Gruppenraum ausgelagert und die Feldbetten aufgebaut. Nachdem das Schlafquartier für die Nacht bereit war, ging es nach draußen. Bei den sommerlichen Temperaturen spielten die Junghelfer Decken-Volleyball und Fußball zusammen.

Anschließend schauten die Jungs und Mädels noch den Film Madagascar 3 an. Gegen 23:00 Uhr alarmierte ein Funkruf die Jugend zu einem „Einsatz“. Die Gruppe wurde angefordert, um eine Wiese auszuleuchten.

Der Film wurde unterbrochen und die Junghelfer wechselten ihre Freizeitkleidung gegen Einsatzhose und -jacke. Vier Zweier-Teams stellten die vier Stative mit Flutlichstrahlern fachgerecht auf und haben diese über Kabeltrommeln mit dem Notstromaggregat verbunden. Schnell war die Wiese vollkommen erleuchtet. Die Beleuchtung wurde anschließend wieder abgebaut und der „Einsatz“ gegen 23:45 Uhr beendet.


Nachdem sich alle wieder umgezogen hatten, guckten die Jugendlichen den Film zu Ende. Am nächsten Morgen packten die THWler noch vor dem Frühstück die Feldbetten zusammen und verstauten sie. Um 9:00 Uhr holten alle Eltern ihre Kinder wieder ab.

Das Betreuer-Team möchte sich an dieser Stelle noch bei Christian Kohl bedanken, der im Vorfeld viel vorbereitet hat.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: