Oberviechtach, 21.01.2020

THL1 - Personensuche

Am Dienstag, 20.01.2020 gegen 22:15 Uhr wurde die Fachgruppe Ortung des THW Sulzbach-Rosenberg zu einer Vermisstensuche in Oberviechtach alarmiert. Nach kurzer Rücksprache mit der Leitstelle stellte sich heraus das nur Mantrailer zur Unterstützung der Polizei benötigt werden.

Nach dem Eintreffen in Oberviechtach wurden die Helferinnen und Helfer durch die Polizei eingewiesen. Nachdem in einem Wald ein PKW aufgefunden wurde sollte abgeklärt werden ob sich der Fahrer noch in der Nähe befindet. Allerdings konnten keine Angabe gemacht werden wie lange das Fahrzeug dort schon stand. 

Nachdem die Rettungshundeführer Geruchsproben für ihre Mantrailer-Hunde entnommen hatten versuchten Sie die Spur aufzunehmen. Diese konnte ein Stück verfolgt werden bis die Hunde die Spur verloren. Nachdem die Polizei keine weiteren Anhaltspunkte hatte brach sie die Suche in der Nacht ab. Bei Tageslicht sollte diese mit Diensthundeführern der Polizei wieder aufgenommen werden.

Die THW´ler aus Sulzbach-Rosenberg machten sich auf den Rückweg und konnten gegen 4 Uhr morgens nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft den Dienst beenden.

 

Eingesetzte Kräfte:

THW Sulzbach-Rosenberg  

Eingesetzte Kräfte:

0 / 2 / 6 = 8

+ 2 Mantrailer,

Eingesetzte Fahrzeuge:

MTW-Ortung(b)

MTW-Ortung(c)


Polizei

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: