Wackersdorf, 05.07.2017

Einsatz – Personensuche in Wackersdorf

Am Mittwoch, 05.07.2017 gegen 14:47 Uhr wurde die Fachgruppe Ortung des THW Sulzbach-Rosenberg zu einer groß angelegten Personensuche nach Wackersdorf alarmiert. Gesucht wurde eine 67-jährige Frau, die seit den Morgenstunden abgängig war.

Nach dem eintreffen an der Einsatzstelle übernahm des THW Sulzbach-Rosenberg die Einsatzleitung über alle verfügbaren Rettungshunde vor Ort. Um eine ungefähre Spur zu bekommen wurden mehrere Personenspürhunde eingesetzt. Parallel dazu wurden verschiednen Waldgebiete in der näheren Umgebung mit Flächensuchhunden abgesucht. Kräfte der Feuerwehr Wackersdorf suchten den Nahbereich um das Wohnhaus ab und sperrten mehrere Straßen ab um die Rettungshundeteams nicht zu gefährden.

 

Leider blieben bis zum Einbruch der Dunkelheit alles Suchmaßnahmen ohne Erfolg und der Einsatz wurde abgebrochen und die Einsatzkräfte nicht zu gefährden.

Die Helferinnen und Helfer des THW Sulzbach-Rosenberg kehrten gegen 0:00 Uhr an den Standort zurück.

 

 

Eingesetzte Kräfte:

THW Sulzbach-Rosenberg  

Eingesetzte Kräfte:

1 / 4 / 11 = 16 + 5 Hunde

Eingesetzte Fahrzeuge:

MTW-Zugtrupp

Anhänger UTV

UTV

MTW-Ortung

Anhänger Rettungshunde

Polizei

Feuerwehr

BRK

Johanniter

Wasserwacht

 

 

UPDATE 06.07.2017

Am Morgen des 06.07.2017 wurden die Suchmaßnahmen mit Kräften der Polizei und der FFW Wackersdorf fortgesetzt. Am späten Nachmittag kamen verschiedene Rettungshundestaffeln zur Unterstützung.

Gegen 18:30 Uhr konnte die Frau aufgefunden werden. Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: